Anmelde- und Anrechnungsverfahren für Studierende des Studiengangs Lehramt GyGe Informatik zu Prüfungen gemäß StO (Stand Sommersemester 2007, UPB)

Grundstudium (Zwischenprüfung)
  1. Entsprechend §13 Abs. 2 ZPO melden sich Studierende zunächst erstmalig vor der ersten Teilprüfung beim Zentralen Prüfungssekretariat (Zwischenprüfung für Lehrämter (A0.339)) zur Zwischenprüfung an.
  2. Weitere Teilprüfungen der Zwischenprüfung werden per Formblatt beim Prüfungssekretariat ca. 8 Wochen vor Vorlesungsende (Aushang / Homepage DDI beachten) angemeldet.

Hauptstudium

Erwerb von Leistungsnachweisen gemäß §23 Abs. 4 StO

  1. Die Studierenden melden sich beim Dozenten der Veranstaltung rechtzeitig vor Prüfungsbeginn zur jeweiligen Teilprüfung an.
  2. Sie erhalten nach bestandener Prüfung vom Dozenten einen Leistungsnachweis.

Prüfungen im Rahmen der Ersten Staatsprüfung gemäß § 24 StO

  1. Die Studierenden melden bei Vorliegen der Voraussetzungen (2 fachwissenschaftliche Leistungsnachweise, ein fachdidaktischer Leistungsnachweis) beim Landesprüfungsamt für Erste Staatsprüfungen für Lehrämter an Schulen ihre angestrebte Teil- oder Modulprüfung als schriftliche oder mündliche Prüfung im Rahmen der Ersten Staatsprüfung an.(Formulare beim PLAZ)
  2. Zusätzlich teilen die Studierenden dem Dozenten der Veranstaltung mit, dass es sich bei ihrer angestrebten Prüfung um eine Prüfung im Rahmen der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt GyGe Informatik handelt.
  3. Der Dozent erhält vom Landesprüfungsamt die erforderlichen Prüfungsunterlagen.

  4. Nach erfolgter Prüfung übermittelt der Dozent das Prüfungsprotokoll bei mündlichen Prüfungen bzw. das Gutachten bei schriftlichen Prüfungen an das Landesprüfungsamt.

Regelung für Lehramtsstudierende der Informatik, die zusätzlich im Bachelorstudiengang Informatik eingeschrieben sind.

  1. Studierende, die sowohl im BA-Studiengang Informatik als auch im Lehramtsstudiengang GyGe Informatik eingeschrieben sind, können - wenn sie sich zu einem späteren Zeitpunkt in den Lehramtsstudiengang eingeschrieben haben - die bisher im BA-Studiengang erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen auf Antrag für den Lehramtsstudiengang GyGe anrechnen lassen. (Infos beim PLAZ)
  2. Prüfungsleistungen, die im Rahmen des BA-Studiengangs erbracht wurden, können auf Antrag und nach Einzelfallprüfung als Leistungen im Rahmen einer Ersten Staatsprüfung angerechnet werden. Studienarbeiten im Rahmen des BA-Studiengangs können nur dann als Hausarbeiten im Rahmen der Ersten Staatsprüfung angerechnet werden, wenn sie nach Begutachtung durch die betreuenden Dozenten im Anspruchsniveau und Arbeitsaufwand über das Niveau einer Studienarbeit deutlich hinausgehen und mit dem einer wissenschaftlichen Hausarbeit vergleichbar sind.
  3. Für den Erwerb von Studien- und Prüfungsleistungen im BA-Studiengang gelten die dort vorgeschriebenen Bedingungen und Anmeldeverfahren.
  4. Für den Erwerb von Studien- und Prüfungsleistungen im Lehramtsstudiengang GyGe gelten die in der StO bzw. ZPO vorgeschriebenen Bedingungen und oben beschriebenen Anmeldeverfahren.

Regelung für Studierende, die nach Abschluss ihres Bachelorstudiums in Informatik ein Lehramtsstudium GyGe in Informatik anstreben.

  1. Fachwissenschafliche Studien- und Prüfungsleistungen in einem abgeschlossenen BA-Studiengang Informatik können auf Antrag angerechnet werden, insofern sie inhaltlich zu den geforderten fachwissenschaftlichen Studien- und Prüfungsleistungen des Lehramtsstudiengangs Informatik gemäß StO kompatibel sind. Hierzu ist eine Einzelfallprüfung erforderlich.
  2. Für die Anrechnung der Studienarbeit aus dem BA-Studiengang als schriftliche Hausarbeit im Rahmen der Ersten Staatsprüfung gelten die oben beschriebenen Bedingungen.
  3. Werden fachwissenschaftliche Prüfungsleistungen aus dem BA-Studiengang in einem für die fachwissenschaftlichen Prüfungsanteile des Lehramtsstudiengangs erforderlichen Umfang angerechnet, so wird der arithmetische Durchschnittswert der im BA-Studiengang Informatik erworbenen Noten - exklusive der Studienarbeit - als Note für die fachwissenschaftlichen Prüfungsanteile im Lehramtsstudiengang Informatik festgesetzt.
  4. Die fehlenden fachdidaktischen Studien- und Prüfungsleistungen inklusive der erforderlichen schulpraktischen Studien müssen im Lehramtsstudiengang GyGe erworben werden.
  5. Anträge zur Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen im Rahmen einer Ersten Staatsprüfung können nach Ausstellung des Bachelorzeugnisses beim Landesprüfungsamt für Erste Staatsprüfungen für Lehrämter an Schulen eingereicht werden. In der Regel sind dann noch weitere Prüfungsleistungen (z.B. in der Fachdidaktik) erforderlich.
    Anträge auf Anerkennung des Masterzeugnisses als Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen oder als Teil der Ersten Staatsprüfung sind an die Bezirksregierung Düsseldorf zu richten. (Infos bei der Bezirksregierung Düsseldorf)

Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 04.05.2009