Projektgruppe MoKEx IV

Inhalte der Veranstaltung


Technologischer und arbeitsorganisatorischer Wandel in Unternehmen geht häufig mit veränderten Arbeitsplatzanforderungen an die Mitarbeiter/innen einher. Damit ist auch betriebliche Weiterbildung, oft in Form von e-Learning und Blended Learning angeboten, von großer Bedeutung für die effiziente Gestaltung betrieblicher Arbeitsprozesse. Design und Entwicklung von adressatenbezogenen multimedialen Lernmaterialien und deren technologische und methodisch-didaktische Einbettung in eine computerbasierte vernetzte Lernumgebung ist selbst eine anspruchsvolle Softwarewareentwicklungsaufgabe im Kontext von e-Learning.

Ziel der Projektgruppe MoKEx ist die Entwicklung von Konzepten und Prototypen zum flexiblen und intelligenten Knowledge Management und e-Learning. Die vorgeschlagene Projektgruppe wird sich daher mit ausgewählten Fragestellungen aus diesem Aufgabenfeld befassen. Schwerpunkte sind dabei die Verbindung von e-Learning und betrieblichem Wissensmanagement. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht die softwaretechnische Gestaltung von e-Learning-Szenarien und deren Integration in Prozesse des Knowledge Managements. Hierbei werden vor allem Kenntnisse und Techniken aus den Bereichen Data Mining, sematische Analyse, SOA und Java-Programmierung im Allgemeinen sowie JDBC, SQL, XML, OWL, WSDL, JSP, Ajax und Kommunikationsprotokolle im Besonderen angewendet werden.

Die Projektgruppe wird als ein internationales Kooperationsvorhaben zwischen Hochschulen und industriellen Partnern organisiert und baut z. T. auf den Ergebnissen der vorangegangenen Projektgruppen in diesem Gegenstandsbereich auf. So werden auf der Basis eines SIP-Konzepts mit der automatisierten Generierung von Metadaten zum Zwecke des Information Retrievals bei MoKEx IV vor allem die Anbindung von E-Mail, Wikis und Blogs in eine persönliche Lernumgebung (PLE) mit LMS und DMS und die grafische Repräsentation von themenbezogenen sozialen Netzwerken von großer Bedeutung sein. Hierzu sollen auch Methoden des ‚social tagging’ und eine Ontologien erzeugende grafische Metamodellierungssoftware zur Modellierung von Informations- und Geschäftsprozessen genutzt werden.

Die Projektgruppe MoKEx IV wird in enger Kooperation mit dem EU-Projekt ‚MATURE’ (Continuous Social Learning in Knowledge Networks) durchgeführt, das mit Beteiligung der FG DDI als einem der Konsortialpartner am 1.4.2008 beginnt. Ferner ist wieder ein internationaler Austausch vorgesehen, welcher der Anforderungsanalyse vor Ort und der Präsentation der Projektergebnisse dienen soll.

Die Folien der PG-Vorstellung finden Sie hier!

Termine


Anmeldungen zur Projektgruppe werden ab sofort bei Wolfgang Reinhardt angenommen. Sie können auch jederzeit in F2.114 vorbei kommen, um Fragen zu stellen oder sich persönlich zu informieren.

Vorbesprechung: erste Veranstaltung am 08.04.2008

Nächster Wiederholungstermin: voraussichtlich im SS 2009

Veranstaltung Tag Zeit Raum Dozent
Gruppentreffen Dienstag 11 - 13 Uhr F2.211 Magenheim
Reinhardt

Modulinformationen


Vorausgesetze Kenntnisse Vordiplom
Scheinerwerb Regelmäßige Teilnahme an der Lehrveranstaltung, Aktive Beteiligung mit eigenen Beiträgen an den Übungen und Anfertigen einer Seminarausarbeitung, Aktive Mitentwicklung von Konzepten und Prototypen im Rahmen der Projektgruppenthematik
Prüfungsgebiet MMWW
Prüfungsordnung Für weiterführende Informationen siehe auch die Einträge in den Studienordnungen

Literatur

Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 21.02.2008