Informatik Lernlabor als didaktisches Konzept

Inhalte der Veranstaltung


Im Seminar Informatik Lernlabor (ILL) wird vor allem das didaktische Konzept der Dekonstruktion von Software als Methode des Informatikunterrichts in der gymnasialen Oberstufe praktisch erprobt, indem die Studierenden in der Rolle von Schülern ein derartiges Unterrichtsprojekt im Seminar selbst durchführen. Dabei wird sowohl in die Methode der Projektarbeit als auch in Methoden der unterrichtlichen Vermittlung von informatischen Prinzipien und elementaren Konzepten der Softwaretechnik eingeführt. Ferner werden die Studierenden in diesem Seminar ihre eigenen Erfahrungen mit den eingesetzten Medien und Unterrichtsmethoden im Hinblick auf die Transferierbarkeit in den Informatikunterricht einschätzen lernen.

Termine


Vorbesprechung: Vorbesprechung 06.04.2011, 9.15 Uhr, F2.522

Nächster Wiederholungstermin: voraussichtlich im SoSe 2012

Veranstaltung Tag Zeit Raum Dozent
Seminar n.V. n.V.F2.522 Engbring
N.N.

Modulinformationen


Veranstaltungsnummer L.079.09003
Vorausgesetze Kenntnisse keine
Scheinerwerb Regelmäßige Teilnahme an der Veranstaltung, Beteiligung mit eigenen Beiträgen und mündliche Abschlussprüfung
Prüfungsgebiet Modul Fachdidaktische Praxis
Prüfungsordnung Für weiterführende Informationen siehe auch die Einträge in der Studienordnung

Literatur


Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 14.03.2011